Für jeden die richtige Vorsorge

Welche Vorsorge für den Fall einer Berufsunfähigkeit die richtige ist und wie hoch die monatliche Berufsunfähigkeits-Rente sein sollte, hängt ganz von der persönlichen Lebenssituation ab. Die Wahl reicht von der umfassenden Grundabsicherung bis hin zur Vorsorge, die keine Wünsche offen lässt.



Vorsorgekonzepte, die mehr können

 
Konzept Sicherheit Start - Ideal zum Berufsstart

Am Anfang ist das Geld in der Regel knapp. Gerade in den ersten Berufsjahren ist aber eine hohe finanzielle Absicherung der Arbeitskraft unverzichtbar, da meistens keine weiteren Versorgungsansprüche bestehen. Das Konzept SICHERHEIT START bietet Berufseinsteigern Premium-Schutz bei Berufsunfähigkeit zu besonders günstigen Beiträgen. Darüber hinaus gibt es für junge Leute die Option zur Verlängerung der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung - und zwar ohne erneute Gesundheitsprüfung!

 

Konzept Sicherheit Plus - Vorsorge mit Rendite-Chancen

Das Konzept SICHERHEIT PLUS bietet nicht nur Versicherungsschutz bei Berufsunfähigkeit, sondern auch Renditechancen. Schon vom ersten Versicherungsjahr ist die Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung an den erzielten Überschüssen beteiligt. Werden diese in Investmentfonds angelegt, kann auf längere Sicht eine attraktive Rendite erzielt werden. Die Auszahlung etwaiger Überschüsse ist bei Vertragsablauf steuerfrei